Beratung

Oldenburg verfügt über ein breites Angebot an Beratungsstellen für Zuwanderer . Hier finden Sie eine Übersicht der Aufgaben sowie eine Liste der Beratungsstellen.

Welche Aufgaben hat die Migrationsberatung?

·         Die Migrationsberatung unterstützt Zuwanderer bei Fragen des täglichen Lebens.

·         Sie hilft zum Beispiel bei Problemen mit der deutschen Sprache und bei persönlichen Anliegen.

·         Die Zuwanderer werden mit einem Hilfeplan bei der Integration begleitet.

·         Die Beratung ist kostenlos, aber zeitlich befristet.

An wen richtet sich die Migrationsberatung?

·         Die einzelnen Beratungsstellen haben ihr Angebot auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet:

·         Die  Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) richtet sich an neu zugewanderte Erwachsene.

·         Die Jugendmigrationsdienste (JMD) richten sich an neu zugewanderte und länger hier lebende Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 27 Jahren.

·         Die Beratung für Flüchtlinge richtet sich an Flüchtlinge, Asylbewerber, Menschen mit ungesichertem Aufenthalt und Menschen ohne Papiere.

In Oldenburg gibt es vier Migrations- und Integrationsberatungsstellen.

Jugendmigrationsdienst

  • Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V.

Migrationserstberatung

  • Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Oldenburg e.V.

 Integrationsberatung

  • Diakonisches Werk Oldenburg Stadt

International Student Office

  • Carl von Ossietzky Universität