Koordinierungsstelle Gegen Rechts lädt zur Eröffnungsveranstaltung ein

AuL
Arbeit und Leben

Koordinierungsstelle Gegen Rechts

Sehr geehrte Damen und Herren,

die vom Rat der Stadt Oldenburg im Dezember 2013 beschlossene „Koordinierungsstelle gegen Rechts“, die Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. NordgGmbH und der Kooperationspartner der Stabstelle Integration der Stadt Oldenburg lädt zur

                                                              

                                                              am Freitag, 23. Jan. 2015 ins

                                                              PFL, Peterstraße, Oldenburg um

                                                              15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Privatpersonen, alle Gruppen, Verbände, Vereine, Initiativen, politisch Verantwortliche und politisch Interessierte, das „Bündnis gegen Rechts“ und alle seine Gruppen, alle Gläubigen, die Humanisten, alle Schüler/Innen über die Schülervertretungen, alle Schulen und deren Elternvertretungen, Bildungseinrichtungen, Kindertagesstätten und Kindergärten, die Carl von Ossietzky Universität und die Fachhochschule, die Jugendzentren, die Mitglieder des Stadtjugendringes, Runde Tische, Frauenbeauftragte der Stadt Oldenburg und alle Frauenverbände, Stadtteiltreffs der Gemeinwesenarbeit der Stadt, IHK, Handwerkskammer, einige Arbeitgeber, Gewerkschaften, ALSO, Chöre, Kinos, Sportvereine, alle ehrenamtlich arbeitenden Gruppen, alle Gruppen, welche in der Migrationsarbeit aktiv sind, Gruppen, welche in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind, Kleingartenvereine herzlich ein.

Wir möchten uns und unsere Arbeit, ergänzt durch die Berichte von 2 bis 3 in der Arbeit als z. B. „Bunt statt Braun“ erfahrenen Gruppen, sehr gerne vorstellen. Ein erstes Ziel unserer Arbeit ist es, an diesem Nachmittag unter dem Motto:

„ Unsere Stadt macht mit -wir schauen hin – wir engagieren uns“

mit Ihnen allen eine Zusammenarbeit für Demokratie, „Angenommen sein“, Zivilcourage, Miteinander leben, keine Chance für Intoleranz und Gewalt und gegen Rechtsextremismus auf dem Wege zu bringen.

Wir freuen uns, wenn Sie in Ihren Einrichtungen diese Einladung besprechen und durch eine rege Teilnahme dieses Anliegen unterstützen.

Melden Sie sich bitte per E-Mail bei koordinierungsstelIe@auI-nds.de an, damit wir planen können.

Mit freundlichen Grüßen

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Nord gGmbH

  1. A. Ute Heeren

Projektmitarbeiterin

Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören oder der rechten Szene zuzuordnen sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen. Die Veranstalter werden ihnen den Zutritt verwehren