Traditioneller Neujahrsempfang der UNO-Flüchtlingshilfe bei IBIS e.V.

10419967_763724027045116_3429701711840265190_nBereits zum achten Mal hatte Hon. Prof. Dr. Reinhold Friedl, Leiter der UNO-Flüchtlingshilfe für Norddeutschland zu dieser traditionellen Veranstaltung eingeladen.

In diesem Jahr standen die Flüchtlingskrisen in Syrien und Irak sowie die aktuelle Lage der Yeziden im Vordergrund des Empfangs. Außerdem wurde über die Situation und Aufnahme von Flüchtlingen in Niedersachsen und Oldenburg gesprochen.

Nach einem Grußwort von Uwe Erbel, Geschäftsführer der Interkulturellen Arbeitsstelle IBIS e.V., hat Prof. Dr. Reinhold Friedl einen kurzen Überblick über die aktuelle Weltflüchtlingsproblematik geben. Anschließend ging die Oldenburger Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler auf die Flüchtlingssituation in Oldenburg ein. Über die Lage von Flüchtlingen in Niedersachsen sprach Dr. Gisela Penteker, Vorsitzende des Flüchtlingsrats Niedersachsen.

 

10898106_763724113711774_6858280145584034638_n
Germaid Eilers-Dörfler

 

Schwerpunkt der Veranstaltung war der anschließende Beitrag zur Lage der Yeziden von Sahap Dag, Generalsekretär des Zentralrats der Yeziden in Deutschland.

Nach diesen Beiträgen von insgesamt einer guten Stunde gab es bei Suppe und Getränken Gelegenheit zu Gesprächen.

Einen musikalischen Beitrag auf der Saz präsentierte der junge Künstler Sabri Akan.

 

 

 

 

10933772_763724550378397_2512553859824674624_n
Gäste der Veranstaltung
10917066_763724153711770_797668195859068190_n
Dr. Gisela Penteker
10369685_763723700378482_2628429561453140271_n
Sabri Akan
1484268_763723423711843_2407588193533586220_n
Sektempfang für die Gäste
14304_763724303711755_7349479451668803422_n
Sahap Dag