Integration e.V.

Die Erkenntnis, dass in der Integration von afrikanischen Migran­tinnen und Migranten und Flüchtlingen eindeutige Lücken vorhan­den sind, veranlasste eine Gruppe afrikanischer Akademiker sich zu organisieren und für Interessen afrikanischer Migrantinnen und Migranten aktiv zu werden. Integration e.V. ist seit 2006 als gemein­nütziger Verein mit Sitz in der Eichenstraße 19 tätig und wird von Cyrille Lobe Ndoumbe geleitet. Die Arbeitsschwerpunkte des Vereins sind: Flüchtlingssozialberatung, Förderung der Bildungschancen von afrikanischen Migranten und Migrantinnen und die Organisa­tion von Reintegrationshilfen von Rückkehrer. „Es ist uns auch ein generelles Anliegen als Verein die kommunale Integrationsarbeit zu unterstützen und mitzugestalten“, so Cyrille Lobe Ndoumbe.

Praktische Hilfen für afrikanische Migranten leistet der Verein durch Übersetzungen, Begleitung zu Behörden, Hilfe bei Alltagsproblemen, Mediation in Konfliktfällen, Beratung bei Rassismus- und Diskrimi­nierungserfahrungen sowie Gesundheits- und Ernährungsberatung. Auch werden Schülern bei den Hausaufgaben geholfen und bei der Ausbildungs- und Berufswahl beraten. Bei Bedarf vermittelt der Verein Personen an die kooperierenden Sprach- und Integrations­kursträger. Integration e.V. arbeitet mit zwei ehrenamtlich tätigen Rechtsanwälten zusammen und leistet eine juristische Begleitung bei Asylanerkennungsverfahren, aber auch bei Scheidungen und an­deren juristischen Problemen. In Sterbefällen unterstützt der Verein die betroffenen Familien bei den Formalitäten, bei Überführungen oder der Organisation einer Trauerfeier am Ort.

Im Verein werden regelmäßig Seminare und Veranstaltungen organisiert. Einmal im Monat findet ein Seminar mit dem Ziel statt, die Teilnehmer mit hiesigen Strukturen und Normen vertraut zu machen. Bei jeder Sitzung wird ein bestimmtes Thema, wie zum Bei­spiel das Schulsystem in Deutschland oder gesundheitliche Vorsorge behandelt. Jährlich werden Seminare zur Vermittlung interkultureller Kompetenzen, der Tag gegen Rassismus und ein Flüchtlingstag ver­anstaltet. Auch gemeinsame Feste werden hier regelmäßig gefeiert. Zu den Veranstaltungen werden Vereine und Kooperationspartner zu Fortbildungs- und Austauschzwecken eingeladen.

Im Verein sind viele afrikanische Studenten tätig. Integration e.V. arbeitet deutschland- und europaweit und ist in einige EU-Projekte als Kooperationspartner mit Frankreich, England und Italien einge­bunden.

Außer sozial orientierten Tätigkeiten gehört auch die Förderung von Sport und Kultur zu den Arbeitsschwerpunkten des Vereins. Einmal jährlich veranstaltet Integration e.V. das Fußballturnier „African Nation`s Cup“. Hier spielen acht bis zwölf Mannschaften gegenei­nander mit dem Motto „Stopp Rassismus“. Während der Spiele wird eine Kinderbetreuung angeboten und eine abschließende ge­meinsame Feier veranstaltet. Im Rahmen der laufenden EU-Projekte fördert Integration e.V. afrikanische Musik und Tanz.

Kontaktadresse:

Integration e.V
Lobe Ndoumbe Cyrille
Eichenstr. 19,26131 Oldenburg
Tel: 0441-5949 653   Fax: 0441- 877 38

Mobile: 0152-122 90 437
Email: info@integration-ev.com
www.integration-ev.com

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.